Fachhochschulreife

Doppelqualifizierung Berufsfachschule und Fachhochschulreife.

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Krankenpflege Klinikum Altmühlfranken in Weißenburg haben die Möglichkeit, parallel zu ihrer Ausbildung die Fachhochschulreife zu erwerben. Der Unterricht findet in Kooperation mit der Berufsfachschule für Krankenpflege am St. Theresien-Krankenhaus in Nürnberg statt.

Zugangsvoraussetzung:
Mittlerer Bildungsabschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik, wobei nur eine Note schlechter als 4 sein darf oder Schülerinnen und Schüler, die über die Erlaubnis zum Vorrücken in die Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums (Oberstufenreife) verfügen.

Ablauf und Dauer:
Die Doppelqualifizierung findet parallel zur Berufsausbildung statt und dauert 3 Jahre.

Für den Erwerb der Fachhochschulreife ist ein Zusatzunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik erforderlich. Dieser Unterricht findet ergänzend zum regulären Unterricht der jeweiligen Berufsfachschule jedoch nicht in der regulären Arbeitszeit sondern in der Freizeit der jeweiligen Schülerin, des Schülers statt.

Abschluss:
Allgemeine Fachhochschulreife

Kosten:
Es wird ein monatliches Schulgeld (11 Monate p.a.) in Höhe von 40,00 EUR erhoben.

Ansprechpartner

Nicolai Welte
Schulleiter
Berufsfachschule für Krankenpflege Gunzenhausen

Albert-Schweitzer-Str. 90
91710 Gunzenhausen

Tel.: 0 98 31 / 52 - 24 00
schulleitung-gun[at]klinikum-altmuehlfranken.de

Interessante Downloads

Du interessierst Dich für eine Ausbildung zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in?

Bewirb' Dich online!